Kontrollierte IT-Sicherheit mit Microsoft Security Lösungen

Gestalten Sie eine starke IT-Sicherheit mit Hilfe einer Zero-Trust-Architektur

Kontakt aufnehmen

Stehen Sie auch vor der Herausforderung, die Sicherheit der IT-Umgebung Ihres Unternehmens jederzeit auf höchstem Niveau sicherzustellen?

Heutzutage ist es wichtiger denn je, die IT-Infrastruktur vor internen und externen Angriffen zu schützen. Neben Phishing-Mails und Ransomware sind auch Passwörter immer noch die häufigsten Angriffspunkte und öffnen Cyberhackern die Tore zu wichtigen Unternehmensdaten.

Um alle möglichen Angriffsflächen, wie zum Beispiel Mailings, Websites, Passwörter uvm., abzusichern bietet Microsoft Sicherheitslösungen, die Angriffe frühzeitig erkennen, verhindern und stoppen.

Z

Wie wird dafür gesorgt, dass wichtige Unternehmensdaten jederzeit gesichert sind und vor internen sowie externen Angriffen geschützt werden?

Z

Wie können erfolgreiche Angriffe gestoppt und der Schaden minimiert werden?

Sie sind sich nicht sicher, wie geschützt Ihre aktuelle IT-Infrastruktur genau ist?

Kein Problem, in einem 2-tägigen Security-Assessment finden wir bei einer detaillierten Analyse gemeinam heraus, wie sicher Ihre IT-Umgebung ist. Als Ergebnis erhalten Sie einen Report mit langfristigen Zielen, Quick-Wins und auf Wunsch eine Bewertung nach den CIS-Controls (Center for Internet Security: Die 20 wichtigsten CIS-Kontrollen geben einen detaillierten Überblick darüber, was eine Organisation tun sollte, um sich gegen Cyber-Bedrohungen zu schützen.)

Darum ist IT-Sicherheit so wichtig

%

der Unternehmen sind 2021 Opfer von Cyberangriffen geworden

%

der Schäden wurde durch unabsichtliches Handeln der Mitarbeitenden ausgelöst

%

der betroffenen Unternehmen, bewerten die Schäden als sehr schwer oder sogar existenzbedrohend

So hilft Ihnen eine Zero Trust Architektur bei Ihren Herausforderungen

Mit der Befolgung dieser Prinzipien stellen Sie sicher, dass Ihre IT-Sicherheit jederzeit gewährleistet ist und proaktiv allen möglichen Gefahren Einhalt geboten wird. „Denn Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“

Z

Explizite Kontrollen

Beziehen Sie alle verfügbaren Datenpunkte in die Authentifizierung und Autorisierung ein – Identitäten, Standorte, Geräte, Datenklassifizierungen, festgestellte Anomalien, usw.

Z

Prinzip der geringsten Berechtigungen

Schränken Sie den Nutzerzugriff mit JIT/JEA (Just-in-Time/Just-Enough-Access), risikobasierten adaptiven Richtlinien und Datenschutz ein, um Ihre Daten zu schützen und produktiv zu bleiben.

Z

Was tun wenn...?

Minimieren Sie die Ausbreitung und den Segmentzugriff. Mit End-to-End-Verschlüsselung und Analytics verbessern Sie außerdem die Sichtbarkeit, Erkennung und Abwehr von Bedrohungen.

Anstatt davon auszugehen, dass alle IT-Systeme hinter der Unternehmensfirewall sicher sind, geht das Zero Trust-Modell bei jedem Zugriff von einem potenziellen Angriff aus und überprüft die Anforderung, als ob sie aus einem offenen Netzwerk stammt. Unabhängig davon, wo die Anforderung ihren Ursprung hat oder auf welche Ressource sie zugreift, lehrt uns Zero Trust, „niemals zu vertrauen, immer zu überprüfen.“ Jede Zugriffsanforderung ist vollständig authentifiziert, autorisiert und verschlüsselt, bevor der Zugriff gewährt wird. Mikrosegmentierung und least-privileged-access Grundsätze werden angewendet, um laterale Bewegungen zu minimieren. Umfangreiche Einsicht und Analysen werden genutzt, um Anomalien in Echtzeit zu erkennen und darauf zu reagieren.

Erfahren Sie mehr zum Thema Zero-Trust-Modell und schauen Sie sich die Aufzeichnung des letzten Webinars unserer Microsoft-Experten dazu an.

Phishing-Mails, Ransomware, Passwort-Hacking

Als Unternehmen sind Sie mit einigen Gefahren und deren Herausforderungen konfrontiert. Zum Schutz einer modernen IT-Infrastruktur muss die ganze mögliche Angriffskette geschützt werden. Für jeden der möglichen Angriffsvektoren gibt es verschiedene technische Schutz-Möglichkeiten. Das Microsoft Defender 365 Paket stellt verschiedene Defender-Lösungen bereit, welche die Angriffspunkte schützen. 

Microsoft Defender for Office 365

Lösung ansehen

Microsoft Defender for Endpoint

Lösung ansehen

Microsoft Defender for Identity

Lösung ansehen

Microsoft Defender for Cloud App

Lösung ansehen

So schützen Sie sich vor Angriffen

Mit den Security-Lösungen von Microsoft können Angriffe früh erkannt und abgewendet werden. Die gängigsten Angriffe erfolgen über schadhafte Inhalte in eingehenden E-Mails, durch das Herunterladen von gefährlichen Dateien auf Endgeräte, durch den Verlust von Zugangsdaten und dem Angriff auf das Active Directory.

 E-Mail-Eingang mit schadhaften Inhalten
 Microsoft Defender for Office 365  

Ein Angriff beginnt meist mit dem Eingang einer E-Mail mit schadhaften Inhalten (anhängenden Dateien, Website-Links). Die Sicherheitslösung Microsoft Defender for Office 365 filtert diese E-Mail. Wenn beispielsweise ein verdächtiger Anhang gefunden wird, wird dieser überprüft und bei Bedrohung entfernt. Hier geht’s zur genauen Funktionsweise sowie allen einhergehenden Mehrwerte.

Angriff auf Engeräte durch Dateidownloads

Microsoft Defender for Endpoint 

Sollten jedoch gefährliche Inhalte von einer Anwenderin oder einem Anwender heruntergeladen oder sogar installiert werden, greift die Lösung Microsoft Defender for Endpoint ein. Diese Sicherheitslösung schützt alle Endgeräte vor Bedrohungen, leitet automatische Sicherungsmaßnahmen ein, erkennt mögliche Schwachstellen und bietet Lösung an, diese zu schließen. Hier geht’s zur genauen Funktionsweise sowie allen einhergehenden Mehrwerte.

Unerlaubter Zugriff aufs AD durch Diebstahl von Zugangsdaten
Microsoft Defender for Identity  

Bei einem unerlaubten Zugriff auf das Active Directory (AD) durch den Klau von Zugangsdaten können Cyberhacker Ihr gesamtes System kontrollieren. Mit Hilfe von Microsoft Defender for Identity werden Bedrohungen und gefährdete Identitäten früh erkannt und die Lösung schützt Sie vor einem Daten- und Kontrollverlust. Hier geht’s zur genauen Funktionsweise sowie allen einhergehenden Mehrwerte.

Datenverlust an externe Cloud-Dienste

Microsoft Defender for Cloud App

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen neben Unternehmeneigenen Diensten auch andere Cloud-Dienste und laden dort zum Beispiel Dateien hoch. Dies stellt allerdings einen Angriffspunkt für Hacker da, bei dem sensible Unternehmensdaten abhanden kommen können. Mit Microsoft Defender for Cloud App können Sie sowohl die Privatsphäre Ihrer Angestellten als auch Ihr Unternehmen von externen Angriffen schützen. Hier geht’s zur genauen Funktionsweise sowie allen einhergehenden Mehrwerte.

Keine Panik: Die Cloud bietet Sicherheit

Oft erreicht uns die Frage, ob die Microsoft-Cloud-Umgebungen sicher sind, denn wir empfehlen Cloud-Dienste als primäre Quelle für Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen anstelle von Isolationstechniken vor Ort. Diese Empfehlung hat mehrere Gründe: 

Z

Die Cloud hat eine bessere Leistungsfähigkeit

Die leistungsstärksten Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, die heute verfügbar sind, stammen von Cloud-Diensten, einschließlich ausgefeilter Tools, nativer Integration und riesiger Mengen an Sicherheitsinformationen (wie die 8+ Billionen Sicherheitssignale pro Tag, die Microsoft für seine Sicherheitstools verwendet).

Z

Die Cloud ist einfacher und schneller

Die Einführung von Cloud-Diensten erfordert wenig bis gar keine Infrastruktur zur Implementierung und Skalierung, sodass sich Ihr internes IT-Team auf ihre Sicherheitsaufgaben konzentrieren können und nicht auf die Integration der Technologien.

Z

Die Cloud ist wartungsarm

Die Cloud wird außerdem von Anbietern verwaltet, gewartet und abgesichert, die über Expertinnen und Experten verfügen, die sich nur diesem einen Zweck für Tausende von Kundenunternehmen widmen. Dadurch verringert sich der Zeit- und Arbeitsaufwand, die Ihre IT für die konsequente Wartung der Funktionen benötigen würde.

Z

Die Cloud wird immer besser

Die Merkmale und die Funktionalität in den Cloud-Diensten werden ständig aktualisiert, ohne dass Sie als Organisation laufend investieren müssen.

Die passenden Lösungen zu Ihren Problemen

Sie benötigen eine ganzheitliche Lösung für Ihre IT-Sicherheit?

Wir empfehlen die Einführung einer Zero-Trust-Infrastruktur und optional eine Bewertung der Sicherheit nach einem Sicherheitsframework wie CIS.

Sie haben Angst, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Opfer von Phishing-Mails werden?

Gerne führen wir Sicherheits-Trainings für Ihre Anwenderinnen und Anwender durch. Des Weiteren empfehlen wir zur Vorsorge und Sicherheitsunterstützung Exchange Online sowie die Lösung Microsoft Defender for Office 365.

Sie möchten Ihre Endpunkte besser schützen?

Durch die Einführung von Endpunktsicherheit, wie beispielsweise Intune, Endpointmanager und Microsoft Defender for Endpoint wird Ihre  Angriffsfläche (ASR) deutlich reduziert.

Sie möchten Ihr Active Directory effektiver schützen?

Ein sogenanntes AD-Härtung kann, z.B. durch Einführung eines Admin-Tiering, laufenden AD-Gruppen und User-Reviews erreicht werden. Eine hilfreiche Lösung hierfür stellt Microsoft Defender for Identity dar.

Sie befürchten, Externe können sich leicht Zugang zu Ihren Unternehmensdaten verschaffen?

Gerne übernehmen wir eine ausführliche Beratung und die Umsetzung von Cloud-Sicherheits, wie z. B. Data-Loss-Prevention. Zum Einsatz können hier die Lösungen Microsoft 365 DLP und Microsoft Defender for Cloud Apps kommen.

  

Benötigen Sie eine klare Rechtssicherheit beim Austausch von Informationen ?

Unsere Experten führen mit Ihnen eine Beratung im Bereich Microsoft Compliance durch und führen bei Bedarf Retention-Policies, Labels und Ligitation holds ein.

Für Ihre Server und Web-Dienste benötigen Sie eine sicherere und hochverfügbare IT-Infrastruktur?

In diesem Fall würden sich unsere Microsft-Azure-Experten mit Ihnen austauschen. Abhängig von Ihren Anforderungen ist Microsoft Defender for Cloud hier eine Lösung.

Sie hätten gerne eine Zentrale für eventuell auftretende Sichereitsvorfälle ?

Die Einführung eines SOC (Security Operation Center) kann Ihnen Abhilfe schaffen. Dies wird mit Hilfe von Microsoft Sentinel umgesetzt.

Befürchten Sie den Verlust von Identitäten bei Cloud-Apps?

Gerne beraten wir Sie im Bereich Identitäten zu den folgenden Microsoft-Lösungen:

  • Microsoft Azure AD Premium 
  • AzureAD Identity Protection 
  • Multi-Factor-Authentification 
  • OAuth2 
Sie möchten vor Malware besser geschützt sein?

Gerne erstellen wir mit Ihnen ein klares Sicherheitskonzept, führen unter anderem sinnvolle Sicherheitslösungen ein und übernehmen wichtige Schutzmaßnahmen, damit Ihre IT-Sicherheit jederzeit gewährleistet wird:

  • Microsoft Defender 365 Lösungen 
  • Härten der lokalen Infrastruktur 
  • Härten des lokalen Netzwerks 
  • Zero-Trust-Architektur

Sie möchten die volle kontrolle über ihre it-sicherheit erlangen?

Gerne unterstützen wir Sie in allen Bereichen rund um die IT-Sicherheit – damit Ihre IT-Umgebung vor internen und externen Angriffen jederzeit geschützt ist. Nach einem ersten Beratungsgespräch setzen wir mit Ihnen gerne ein Sicherheitskonzept auf, welches alle systemseitigen Unterstützungen umfasst.

Starke Partnerschaften für unsere Kunden

 
 
Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting